• Startseite_1.jpg
  • Startseite_2.jpg
  • Startseite_3.jpg

Go to the English Version

Veranstaltungen


Do 29.09.2016, 19 Uhr
Nahrung für die Toten
Objekte des Jenseitsglaubens aus dem alten Ägypten
Dr. Susanne Beck, Universität Tübingen

Weiterlesen...  

Aktuelles

  • Essen für die Ewigkeit

    Do 06.10.2016, 14 Uhr

    Führung über den alten Friedhof Ulm
    mit Inge Boeck

    Der Alte Friedhof ist ein über 1300 Jahre gewachsener Ort Ulmer Geschichte und Identität. Hier lassen sich bei einem geruhsamen Spaziergang durch die grüne Lunge der Stadt nicht nur die Lebensgeschichten verschiedenster Ulmer Persönlichkeiten (vor allem des 18. und 19. Jahrhunderts) erschließen. Gerade die Begräbnisriten, die in der freien Reichsstadt praktiziert wurden, erzählen von Gesellschaftsstrukturen und Sozialverhalten der damaligen Zeit. Auch spielte die Pflege des Seelenheils und die Vorsorge für das Jenseits bei der Bestattung der Angehörigen noch bis weit ins Mittelalter eine wichtige Rolle.

    Treffpunkt für diese Führung ist in der Frauenstrasse am Kino Lichtburg. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um eine Anmeldung im Museum der Brotkultur (Tel.: 0731 69955) gebeten. Kosten: 8 €, ermäßigt 6 €.

     
  • NEUE GUIDES GESUCHT


    Das Museum der Brotkultur sucht zusätzliche freie MitarbeiterInnen, die das Team der Ausstellungsguides verstärken.

    Die besondere Herausforderung dieser Tätigkeit liegt in der vielseitigen Beschäftigung des Museums mit dem Thema Ernährung und in der hochrangigen Kunstsammlung, die sich rund um das Brot als Symbol für Leben und gerechteres Leben bewegt.
    Gesucht werden Kultur- und Agrarwissenschaftler oder Personen mit einer vergleichbaren Qualifikation, die diese Inhalte gerne auch an unterschiedliche Altersgruppen vermitteln.


    Weitere Auskünfte gibt das Museum unter 0731-69955.

     

Aktuelle Sonderausstellung

titel essen fuer die ewigkeit