Mo 18.06.2018, 19 Uhr

"Der Autoverkehr - eine Zumutung für das Lebensmittel Luft!"

Vortrag mit Prof. Dr. Hermann Knoflacher, Wien

 

Am Montag, den 18. Juni 2018, um 19 Uhr spricht im Museum der Brutkultur anlässlich der aktuellen Ausstellung „Lebensmittel Luft“ der Verkehrsexperte Hermann Knoflacher aus Wien.

Prof. Dr. Hermann Knoflacher ist Professor emeritus am Institut für Verkehrsplanung und Verkehrstechnik der technischen Universität Wien, seine Lehrschwerpunkte sind Raum- und Stadtplanung sowie Einflüsse der Mobilität. In den vergangenen 50 Jahren konnte er in zahlreichen Städten zukunftsorientierte Verkehrskonzepte umsetzen. Bekannt geworden ist Knoflacher nicht zuletzt durch seine Kritik am Automobil und seinen Folgen für die Umwelt des Menschen.

Das Auto schient auf den Menschen wie ein Virus zu wirken, so seine These, die das Verhalten und die Wahrnehmung verändern. Wir ziehen uns aus unserem Lebensraum mehr oder weniger freiwillig in abgedichtete Häuser mit Lärmschutzfenstern zurück, um ihn dem Krach, dem Staub und den Abgasen der Autos zu überlassen. Dies ist geradezu eine Werteumkehrung, die uns aber als solche nicht mehr auffällt.

Hermann Knoflacher stellt an diesem Abend seine Thesen vor und zur Diskussion.

Eintritt 4 €, ermäßigt 3 €