Veranstaltungsraum


Di 26.09. - Sa 28.10.2017
"Bodenschätze" in der Glaspyramide
Die Stadtbibliothek Ulm zeigt historische Bücher zu Boden und Landwirtschaft, kombiniert mit Objekten aus dem Museum

Ab 26. September 2017 zeigt die Stadtbibliothek Ulm anlässlich der aktuellen Sonderausstellung „Lebensraum Erde“ des Museums der Brotkultur historische Bücher zu den Themen Boden und Landwirtschaft in der Glaspyramide. Zu sehen sind neben den wissenschaftlichen Schriften des späten 15. bis 18. Jahrhunderts Graphiken des selben Zeitraums aus dem Museum.

Die Ausstellung „Lebensraum Erde“ beschäftigt sich mit der lebensnotwendigen Ressource Erdboden: Dieser ist nicht nur Lebensraum von etwa 7,5 Milliarden Menschen und unzähligen Tieren und Pflanzen, sondern auch die Grundlage aller Nahrung. Mit wachsender Weltbevölkerung stellt sich die Frage, wie alle Menschen in Zukunft friedlich leben und sich ernähren können. Neben sachlichen Informationen und wissenschaftlichen Zugängen zum Thema zeigt die Ausstellung Arbeiten verschiedener zeitgenössischer Künstler, die sich mit dem Lebensraum Erde auseinandergesetzt haben.

Zu besichtigen sind die Exponate in der Stadtbibliothek bis zum 28. Oktober während der Öffnungszeiten: Di - Fr 10:00 - 19:00 Uhr, Sa 10:00 - 14:00 Uhr.

Der Eintritt ist frei.


Ebenfalls in Kooperation zwischen Stadtbibliothek Ulm und Museum der Brotkultur findet am Freitag, den 6. Oktober 2017, um 19.30 Uhr eine Lesung des aktuellen Buches von T. C. Boyle „ Die Terranauten“ statt. Der Schauspieler Gunther Nickles liest daraus in der Glaspyramide der Stadtbibliothek.

PDFDruckenE-Mail